Einstieg leicht gemacht

Einstieg leicht gemacht

Besonders Anfänger und Wiedereinsteiger über 35 Jahre, mit Vorerkrankungen oder Beschwerden und Risikofaktoren sollten erst zum Arzt und dann zum Sport. Bei Beschwerden des Bewegungsapparates empfiehlt sich auch eine Bewegungsanalyse.

Beim Workout langsam beginnen und die Belastung steigern (erst Dauer, dann Häufigkeit und Intensität), möglichst unter Anleitung. Zu empfehlen sind für den Anfang drei bis vier Einheiten in der Woche für 30 bis 40 Minuten. Nach dem Sport darf eine „angenehme“ Erschöpfung vorliegen. Laufen sollte ohne (starkes) Schnaufen möglich sein.

Ein erfahrener Trainer kann mit einer Vorgabe zum „Trainingspuls“ auf Basis eines Belastungstests vor Überlastungen bewahren. Zu Beginn eines Trainings eher „länger oder locker“ laufen, schwimmen oder radeln als „kurz und heftig“.

Abbildung: holbox / shutterstock.com Quelle: shape UP Media