Laufen

Laufen: Fundament erforderlich!
Laufen: Fundament erforderlich!
Image is not available

Diese Frage müssen wir uns mittlerweile ernsthaft stellen, denn mit den steigenden Teilnehmerzahlen bei Laufveranstaltungen ist auch die Zahl der Sportverletzungen im Laufsport massiv angestiegen. Vor allem die Überlastungsschäden machen mittlerweile mehr als 80 Prozent aller Verletzungen beim Laufen aus. Dabei sind chronische Rückenschmerzen, Entzündungen der Kniesehnen und der Achillessehne sowie das Schienbeinkantensyndrom am weitesten verbreitet. Um längere Laufeinheiten nachhaltig ohne Beschwerden zu absolvieren, braucht es Experten zufolge Balance, Beweglichkeit und Stabilität als Fundament der Leistungsfähigkeit. Erst wenn dieses Fundament solide ausgebildet ist, sollten Ausdauer und Schnelligkeit intensiver trainiert werden.

Comeback für Laufbänder!
Comeback für Laufbänder
Image is not available

Wer beim Studiobesuch „Cardio“ auf dem Trainingsplan stehen hat, findet sich vermutlich auf dem Laufband wieder. Das vernachlässigte Gerät erlebt nun ein Revival. Intervalltraining liegt nämlich voll im Trend und dieses kann hervorragend auf dem Laufband durchgeführt werden. Zusätzlich locken audiogeführte Laufguides und sogenannte „Running Classes“ mehr Menschen auf das Band. Letztere sind sogar das am schnellsten wachsende Segment bei den angesagtesten Trendprogrammen.

Die aktivsten Deutschen!
Die aktivsten Deutschen!
Image is not available

Laufen zählt hierzulande zu den beliebtesten sportlichen Aktivitäten. Doch gibt es offenbar regionale Unterschiede in der Intensität des Trainingsplans. Eine Auswertung von Aktivitätsdaten auf Fitnesstrackern ergab, dass die Deutschen im Schnitt etwa 1850 Kilometer im Jahr beim Joggen, Walken oder Laufen zurücklegen. Das entspricht ungefähr der Strecke zwischen Kiel und der südlichsten Spitze Italiens. Auf Platz Eins der fleißigsten Läufer liegt Brandenburg. Dort läuft eine Person im Durchschnitt satte 2350 Kilometer pro Jahr; beim Schlusslicht Bremen sind es knapp 1000 Kilometer weniger. Auch die Jahreszeit spielt beim Sporteln eine wichtige Rolle: In der wärmeren Jahreshälfte legen Läufer 6,4 Kilometer pro Tag zurück, im Winter sind es weniger als fünf Kilometer.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen