Ernährung und Sport

Natrium nicht vernachlässigen
Natrium nicht vernachlässigen!
Image is not available

Ein forderndes Workout im Studio liegt hinter dir, doch hast du beim Training vermutlich nicht nur Kalorien, sondern auch Einiges an Flüssigkeit verloren. In diesem Zusammenhang solltest du vor allem deine Natriumversorgung im Auge behalten. Dieser Elektrolyt ist nämlich von zentraler Bedeutung für den Wasserhaushalt und für die korrekte Funktionsweise der Nervenzellen. Es unterstützt den Körper beim Nährstofftransport und bei der Aufnahme von Proteinen und Kohlenhydraten. Nach dem Sport ist also viel trinken angesagt, ideal geeignet ist zum Beispiel natriumreiches Mineralwasser. Experten empfehlen eine tägliche Aufnahmemenge von 1500 Milligramm Natrium, da bei einem Mangel Symptome wie Leistungsminderung, Krämpfe und Kreislaufprobleme drohen können.

Flower-power: Veggie schlägt Fleisch
Flower-power: Veggie schlägt Fleisch
Image is not available

Im Sport geht es stets um die Leistungsoptimierung. Immer mehr Athleten entdecken die vegane Ernährung für sich – und es scheint etwas dran zu sein. Der Stoffwechsel verbraucht beim Verdauen von pflanzlicher Rohkost weniger Energie. Dadurch steht dem Körper mehr Energie für physische und geistige Leistungen zur Verfügung. Säurebildende Lebensmittel wie Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Alkohol und viele Getreidesorten fördern außerdem Entzündungen, diese beeinträchtigen unter anderem das Immunsystem sowie die Leistungsfähigkeit der Muskulatur. Praxis-Tipp fürs Workout: Die letzte feste Nahrung solltest du bis spätestens drei Stunden vor dem Training oder dem Wettkampf zuführen, das Gleiche gilt vor dem Schlafengehen.

Energilieferant Erdbeere!
Energielieferant Erdbeere!
Image is not available

Nun beginnt langsam wieder die Erdbeersaison. Dies sollte auch Sportbegeisterten ein Lächeln auf die Lippen zaubern, denn die Früchte sind kalorientechnisch wahre Leichtgewichte. Außerdem zählen sie zu den Obstsorten mit einem niedrigen glykämischen Index – der Verzehr von Erdbeeren wirkt sich also kaum auf den Insulinspiegel aus. Das macht sie zum idealen Begleiter für Menschen, die auf ihr Gewicht achten möchten. Neben Vitamin C enthalten die Beeren viel Kalium, das die Zellen beim Abtransport von Schadstoffen aus dem Körper unterstützt. Ein leckerer Smoothie aus Erdbeeren, Joghurt und Nüssen ist nicht nur ein kleiner Snack für zwischendurch. Wenn du die Beeren kurz ins Gefrierfach steckst, sorgst du so auch für einen Frischekick nach dem Studiobesuch.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen