Functional Training

Bodyweight-Training!
Bodyweight-Training!
Image is not available

Im Bereich des funktionellen Trainings ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren etabliert es sich als beliebte Trainingsmethodik in den vorderen Top 10 der Fitnesstrends. Viele erfolgreiche Konzepte finden seit Jahren weltweiten Anklang. Wohl dem, der eine Human Flag beherrscht. Unter Berücksichtigung der individuellen Funktions- und Leistungsfähigkeit ist das Body-Weight-Training jedoch für jeden geeignet. Der Transfer zu Alltagsbelastungen ist beim Körpergewichtstraining sehr hoch. Es ist einfach und überall einsetzbar. Und es erzielt in Ergänzung zum allgemeinen Training mit Lasten hohe Effekte für die funktionelle Stabilität aller arbeitenden Muskel- und Gelenkstrukturen.

Fit durch Planks!
Fit durch Planks!
Image is not available

Core-Training ist nicht nur hip, sondern auch gesund, weil es Mitte und Rücken stärkt. Damit verbunden liegen vermeintlich einfache Übungen wie Planks total im Trend, doch der Schein trügt: Auch wenn der Unterarmstütz auf den ersten Blick leicht aussieht, solltest du diese Art des Ganzkörpertrainings nicht unterschätzen. Mit Planks trainierst du die arbeitende und stabilisierende Muskulatur an sehr vielen Körperpartien auf effektive Weise: von der Schulter über den Rücken bis hin zu den Beinen. Der Clou ist, die Körperspannung während der Übung aufrechtzuerhalten – das heißt den Po nicht zu sehr herauszustrecken und den Bauch möglichst stabil zu halten - wie eine Planke! Da die muskuläre Belastung nicht ohne ist und du Stabilität aber auch Gleichgewicht brauchst, solltest du mit dem Trainer oder der Trainerin deines Vertrauens die für die optimale Variante finden.

Schlingentraining!
Schlingentraining!
Image is not available

Das Schlingenzugsystem ist ein wahrer Alleskönner. Es bietet ein ausgewogenes Körpergewichtstraining und Übungen für fast alle Intensitätsbereiche und Leistungsstufen. In Kombination mit hochintensivem (Intervall-)Training kann es aber auch für den Aufbau von Kraftausdauer genutzt werden. Gleichzeitig schult es die intermuskuläre Koordination. Je nach Körpergewicht und Lage zur Schwerkraft sind auch höhere Trainingsreize möglich. Gerade Anfänger können durch das Training erhebliche Kraft- und Muskelzuwächse erfahren. Dabei braucht es nur minimales Equipment: Durch einen Karabiner in einen Haken an der Decke, um einen Ast gelegt, an einer Stange befestigt und auf Trimm-dich-Pfaden. Das Trainieren mit einem Schlingentrainer ist eigentlich überall möglich.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen