image04
image05
image06
image07
image08

Straff und in Form

Abnehmen

Fit sein und gut aussehen

Muskelmasse aufbauen

Muskeln definieren

 

 

Passende Produkte bei uns von Multipower:

Training & Ernährung

Hier erhalten Sie noch mehr Informationen über Ihre gesteckten Trainingsziele.

Erreiche Deine Ziele: Richtig trainieren, richtig ernähren!


Abnehmen

Gewicht reduzieren - ist das Dein Ziel?

In unserer schnelllebigen Gesellschaft sind wir überall von Fastfood umgeben, das meist kalorinreich ist und viel Fett und Zucker enthält. Wenn man regelmäßig mehr Kalorien zu sich nimmt, als der Körper braucht, nimmt man leider zu. Um das überschüssige Körperfett und damit Gewicht zu verlieren, muss man sich mehr bewegen und die Ernährung optimieren. Es reicht aber nicht, einfach weniger zu essen - bei begrenzter Kalorienzufuhr ohne ausreichende Eiweißaufnahme baut der Körper Muskeln ab. Das effektive Ziel ist also, so viel Fett wie möglich zu verbrennen, ohne an
Muskelmasse zu verlieren.

"Der Körper verbrennt - für jedes Kilo Muskulatur -
täglich 50 - 100 Kilo-Kalorien zusätzlich."


Verschiedene Studien haben gezeigt, dass eine energiereduzierte Ernährung mit hochwertig m Eiweiß
kombiniert mit Gerätetraining zu einem beachtlichen Gewichtsverlust und zu positiven Änderungen des Körperbaus führen kann.

Eine andere Studie untermauert auch den langfristigen
Erfolg beim Halten des Körpergewichts, wenn zusätzlich der Glykämische Index (GI) leicht verringert wird.

Nahrungsmittel mit niedrigem GI sind Eier, Fisch,
Fleisch, Gemüse, Salat, manches Obst und Nüsse.
Einen hohen GI haben zum Beispiel Kartoffeln,
Nudeln, Süßigkeiten und einige Fruchtsäfte.

"Iss weniger einfache Kohlenhydrate, aber dafür mehr Eiweiß."

Es ist definitiv wichtig, die Eiweißzufuhr zu erhöhen,
um sich figurbewusster und gesünder zu ernähren. Hierzu sind Eiweißergänzungen wie Shakes ideal, da sie kalorienarm sind und gleichzeitig kaum Fett enthalten.

Bestens ernährt.

• Frühstücke jeden Morgen. Im Schlaf verbraucht der Körper alle Nährstoffe für die Regeneration und als Energiequelle. Bring den Stoffwechsel in Gang - mit hochwertigem Eiweiß und komplexen Kohlenhydraten.

• Iss täglich drei- bis fünfmal. Bei jeder Mahlzeit sollte ein guter Eiweißlieferant dabei sein. Das hält satt und der Stoffwechsel wird stärker angekurbelt. Reich an hochwertigem Eiweiß sind Fisch, Rindfleisch, Hühnchen, Pute und Nüsse (täglich eine Hand voll).

• Nimm beim Mittagessen und danach möglichst wenig einfache Kohlenhydrate und Zuckerprodukte zu dir. Meide Kartoffeln, Reis, Nudeln und Softdrinks. Iss lieber Fisch, Fleisch, Gemüse, Salat und kalorienarme Getränke mit Vitaminen und Mineralien. Trink möglichst wenig Alkohol.

• Du solltest idealerweise Eiweißergänzungen in deine Ernährung integrieren, vor allem nach dem Workout. Sie helfen dir auf ideale und bequeme Weise, noch mehr Eiweiß zu essen, und sind fett- wie kalorienarm.

• Trinke täglich 2 - 3 Liter. Das unterstützt die Blutzirkulation und die Fettverbrennung während des Trainings. Trinke am besten kalorienarme Sportdrinks mit Vitaminen und Mineralien.

• Unterstütze deinen Stoffwechsel mit natürlichen Zutaten wie Capsicum-Extrakt aus der Chili. Sie unterstützen die Kalorienverbrennung (Thermogenese) und den Fettverlust.

Bestens trainiert.

Um erfolgreich Gewicht zu verlieren und die Figur zu verbessern, musst Du Cardio- und Gerätetraining kombinieren. Cardio sorgt für das Kaloriendefizit, das Du für Dein Trainingsziel brauchst. Trainingseinheiten hoher Intensität lassen den Nachbrenneffekt steigen. Dann verbraucht der Stoffwechsel auch noch Energie, wenn du den Club schon längst verlassen hast.

"Übungen mit Gewichten sorgen für eine stärkere, aktive Muskulatur. Dies ist äußerst wichtig, weil dadurch mehr Kalorien verbrannt werden."

Intervalltraining ist hervorragend dafür geeignet, die Intensität hochzuhalten und Deine Cardio-Routinen abwechslungsreich zu gestalten.

"In der Gruppe trainieren macht mehr Spaß und motiviert: Besuch mal einen Indoor Cycle Kurs."

Ob Laufband, Fahrrad oder Crosstrainer: Trainiere am Cardio-Gerät eine Minute lang intensiv und danach zwei Minuten lang mit geringerer Geschwindigkeit. Das Tempo kannst Du an Deine Kondition anpassen, aber Du solltest mindestens zwanzig Minuten lang dabeibleiben.

"Ein Anhaltspunkt: Mach alle Übungen in 2 - 3 Sätzen mit 12 - 20 Wiederholungen."

Wenn Du Cardio-Training mit geringer Intensität machst, sollte Dein Training 30 - 45 Minuten dauern.

Beim Gerätetraining ist die Intensität genauso wichtig wie beim Cardio-Training. Mache möglichst einen Trainingszirkel, der den gesamten Körper fordert! Wechsel zwischen Ober- und Unterkörper ab. Dann brauchst du zwischen den Übungen weniger Pausen und musst weniger lange im Fitnessstudio bleiben. Dein Trainer hilft dir dabei, die Übungen zu perfektionieren.

"Versuch, bei jedem Workout etwas mehr Gewicht zu heben oder die Übung einmal mehr zu machen. Und führe ein Trainingsprotokoll, damit du siehst, wie es vorangeht."

Natürlich hängt es von deinem Trainingsprogramm ab, wie oft du in der Woche trainierst. Aber es sollten schon zusammen dreimal Cardio- und Krafttraining sein.


 

 

 

 

 

Passende Übungen:

 

 

 

Start | Über uns | Unser Anspruch | Stadtbeschreibung | Parkplätze | Öffnungszeiten | Sitemap | Impressum
die Fitness Stadt , Davenstedter Straße 80 über real,- 30453 Hannover Tel 0511.35769769  email: info@fitness-stadt.de