Multipower Start

Unsere Multipower Produkte

 

FAQ - Muscle, Body und Active

Fragen? Wir haben die Antworten!

 

Wann soll ich welches Eiweiß nehmen?

Molkenprotein wird besonders schnell vom Körper resorbiert und steht der Muskulatur sehr schnell zur Verfügung. Direkt nach dem Training ist es also besonders wertvoll. Milchprotein (und Sojaprotein als pflanzliche Alternative) werden hingegen langsamer umgesetzt und bieten dem Körper eine kontinuierliche Versorgung an. Das Eiprotein zeichnet sich vorallem durch viele wertvolle essenzielle Aminosäuren aus und wird deshalb häufig zusätzlich eingesetzt. Das Casein hat einen hohen natürlichen Glutamingehalt, der positiv für die Stärkung des Immunsystems und die allgemeine Regeneration ist. Sinnvoll sind Kombinationen wie z.B. Formular 80 Evolution, das mit 4 Proteinquellen in einer Matrix die positiven Wirkungen verschiedener Quellen kombiniert.

Was ist Superkompensation?

Wurde ein Muskel durch Training belastet, findet das eigentliche Muskelwachstum in der Erholungsphase statt. Ein optimaler Trainingseffekt wird aber erst erzielt, wenn der Muskel sich ausreichend regenerieren kann. Dazu gehören ausreichende Pausen und das Auffüllen der Körperspeicher mit den wichtigsten Nähr- und Baustoffen wie z.B. Eiweiß. Denn die Trainingsbelastung suggeriert dem Körper einen Engpass, den es beim nächsten Training zu vermeiden gilt. Der Körper reagiert in der Trainingsphase mit einem Aufbau der Muskulatur über das Ausgangsniveau hinaus. Diesen Vorgang nennt man Superkompensation.

Was ist die biologische Wertigkeit? Kann es eine Wertigkeit über 100 geben?

Die biologische Wertigkeit gibt an, wie hochwertig das jeweilige Protein für den Körper ist. Je höher der Gehalt an essenziellen Aminosäuren ist, desto mehr Eiweiß kann aus der Nahrung in Körpereiweiß umgesetzt werden. Ein biologischer Wert von 100 ist somit das Maximum.

 

Was ist ein gutes, effektives Fettverbrennungstraining?

Damit wir im Allgemeinen der gezielte Fettabbau durch aerobes Ausdauertraining verstanden. Die am häufigsten zitierte Formel rät zu mindestens 40 Minuten bei einem Puls von 110 bis 130 pro Minute. Als Faustregel kann man sich aber auch gut merken: Wenn Sie sich beim Training noch gut unterhalten können, bewegen Sie sich im "grünen Bereich". Ab ungefähr 20-30 Minuten fängt der Körper an , Energie aus Fettreserven zur Energiegewinnung zu nutzen. Das kann er aber nur, wenn die sportliche Belastung nicht zu hoch ist. Wird die Belastung intensiver, werden zusätzlich andere Energiequellen genutzt, der prozentuale Anteil des Fettes wird reduziert und der Anteil der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten steigt.

Warum sind Fitness-Riegel besser als Schokoriegel?

Hauptsächlich wegen des geringen Fettgehaltes ist jeder Fitnissriegel den zahlreichen Schokoriegeln überlegen. Besonders die Kombination von Fett und Kohlenhydraten in den Schokoriegeln ist gefährlich. Sie ist nahezu ideal für den Körper, um zusätliche "Reserven" anzulegen. Die Kohlenhydrate werden zur Energiegewinnung genutzt, das Fett wird auf das Depot gelegt. Finessriegel haben in der Regel nur einen Fettgehalt von 5-20% Fett, Schokoriegel hingegen von ca. 45% und mehr.

Ich habe ein paar Kilo abgenommen. Wie kann ich jetzt meine Haut am besten wieder straffen?

Durch ein gezieltes Muskeltraining und Eiweiß zum Muskelaufbau. Denn Muskeln straffen das Gewebe. Keine Angst, deshalb werden nicht gleich "Muskelberge" zu sehen sein, das ist insbesondere bei Frauen genetisch bedingt nicht möglich. Aber ein klassisches Hantel- und Gewichtstraining ist die beste Methode, "überschüssige" Haut und Cellulites zu verhindern. Durch eine gute Eiweißversorgung werden die trainierten Muskeln versorgt und straffen das Gewebe. Ein Eiweißshake nach dem Training ist nicht nur lecker, er sättigt auch gut und unterstützt Ihr Training.

 

Wie sollte ich mich vor Wettkämpfen und längeren intensiven Belastungen am besten ernähren?

Ausdauertraining erhöht den Energiebedarf. Durch regelmäßiges Training können sich die Muskelspeicher deutlich vergrößern und dadurch den Körper wesentlich belastbarer machen, da ihm mehr Energie zur Verfügung gestellt werden kann. Die Aufnahme von Kohlenhydraten vor und während einer Belastung bringt deutliche Leistungsvorteile. Ungefähr 7 Tage vor einer intensiven Belastung sollten die Glycogenspeicher (Speicherform der Kohlenhydrate) in Leber und Muskulatur durch reichliche Kohlenhydrataufnahme gefüllt werden. Gleichzeitig wird das Trainingspensum reduziert. 2-3 Tage vor der Belastung sollten maximal 10g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht aufgenommen werden. Wichtig: reichlich trinken, am besten Elektrolytgetränke. 2-3 Stunden vor dem Wettkampf dann reichlich Kohlenhydrate, vorzugsweise in flüßiger Form aufnehmen, da diese besser verdaulich sind. Während der Belastung haben sich Gels bewährt, da diese in sehr schneller Zeit (ca. 3 Minuten) ausreichend Energie für 30-40 Minuten liefern.

Welche Vorteile hat eine Kohlenhydratmischung?

Die Verträglickeit der Kohlenhydrate ist von ihrer Zusammmensetzung und Konzentration abhängig. Während der Belastung ist die Aufnahme von Glucose, Maltose und Saccharose zu bevorzugen. Weniger wirkungsvoll ist Fructose (Fruchtzucker) allein, zumal diese den Magen-Darm-Trakt belastet und relativ spät resorbiert wird. Dextrose (auch Traubenzucker genannt), ebenfalls ein Einfachzucker, wird dagegen relativ schnell aufgenommen, ebenso wie Glucose und Saccharose. Maltodextrin ist hingegen ein Mehrfachzucker. Es wird nicht ganz so schnell umgesetzt und gibt dem Körper über längere Zeit Energie. Außerdem kann man Maltodextrin in einem leicht dehydrierten Zustand gut aufnehmen. Eine Kombination hat den Vorteil, unterschiedliche Stärken der einzelnen Energielieferanten zu verbinden und den Körper sowohl schnell als auch für längere Zeit zu versorgen.

Multipower Start

Unsere Multipower Produkte

 
     

 

 

 

       

 

Start | Über uns | Unser Anspruch | Stadtbeschreibung | Parkplätze | Öffnungszeiten | Sitemap | Impressum
die Fitness Stadt , Davenstedter Straße 80 über real,- 30453 Hannover Tel 0511.35769769  email: info@fitness-stadt.de